Von Christine Jäckel
BRAUNWEILER - Mit einigen neuen Ideen wurde in diesem Jahr das von allen Ortsvereinen gemeinsam veranstaltete Dorffest durchgeführt. In Rekordzeit formierte sich vorab ein neuer Verein, der Village Club, um am Freitagabend eine Veranstaltung mit Livemusik für das junge Publikum auf die Beine zu stellen. Stefan Christ und seinen Freunden gelang es innerhalb von drei Tagen, 16 Bürger zusammen zu trommeln und den Village Club zu gründen. Ihr Anliegen ist es, mit Livemusik neuen Schwung in das Dorffest zu bringen; dafür waren sie auch bereit, sich finanziell zu engagieren.

Bei der Premiere in diesem Jahr mit der Gruppe „Final Mask“ aus Winnweiler spielte leider das Wetter nicht mit, aber der Village Club will sich davon nicht entmutigen lassen und im kommenden Jahr wieder ein Rockmusikevent anbieten. Der Startschuss fiel bereits am Donnerstagabend mit einer Live-Übertragung des Fußballspiels im „Sportstudio“ bei Familie Schäfer. Erstmals luden in diesem Jahr die Bacardi-Freunde am Freitag zu einer Whisky-Probe ein, und es gab am Samstag Livemusik mit dem Duo „Cherry up“. Am Freitag- und am Samstagabend störte leider der Regen den Festbetrieb, am Sonntag waren die Stände an der Heegwaldstraße bei stabilerer Wetterlage aber gut besucht.

ANGEBOTE FÜR GROSS UND KLEIN
Eine besondere Attraktion des Dorffestes, das unter der Federführung des Verschönerungsvereins stattfindet, ist das enorm abwechslungsreiche Essensangebot. Außerdem kommen viele Gäste, die sich für historische Handwerksberufe oder für die Heide-Imker interessieren. Es gibt Kunsthandwerk, Handarbeiten und Kräuter, Öle und Marmeladen zu kaufen. 

Für Kinder wurde neben Arbeiten mit Ton und dem Kasperltheater auch wieder ein Kinder-Wetten-dass veranstaltet, für das sich Ortsbürgermeister Horst Wies als Kandidat für eine Schminkaktion zur Verfügung stellte.
Der Musikverein Braunweiler (MVB) eröffnete den Sonntag mit Musik zum Frühschoppen, anschließend waren das Jugendorchester und die Querflötengruppe des MVB zu hören. Die Freiwillige Feuerwehr steuerte eine Vorführung bei, und Naheweinprinzessin Sophia Mauer besuchte mit weiteren Ehrengästen das Fest. Für die große Tombola hatten viele Bürger und Betriebe in Braunweiler tolle Preise gespendet.
 
 
 

 

Login     
Counter     
Online     
Umfrage     
Wie hat euch unser Event im Jahr 2015 gefallen?
1_Sehr gut
 Pollbox
64.9%  24 Hits  
2_Gut
 Pollbox
27.0%  10 Hits  
3_Geht so
 Pollbox
5.4%  2 Hits  
4_Gar nicht
 Pollbox
2.7%  1 Hits  
Werbung     
W-P ® V2.46.1